Professionelles Graffiti. Street Art.
Spraygestaltung auf allen Flächen.

Ihr Erscheinungsbild- Bestens gewahrt und geschützt!

CANISTER Konzeptgestaltung hält Sachbeschädigungen und illegale Schmierereien fern und wertet das Stadtbild auf.

Wer kennt das nicht: Kaum ist eine Wand weiß gestrichen, schon ist sie wieder beschmiert oder durch Vandalismus bemalt und verunstaltet.
Besonders Kommunen, Städte, Hauseigentümer und Besitzer von Flächen im öffentlichen Raum wissen das und beauftragen uns seit Jahren mit der Verschönerung dieser Flächen. So entstehen aus diesen Flächen richtige Kunstwerke, die illegale Schmierer fernhält! Denn professionell gestaltete Objekte werden nicht mehr übermalt sondern respektiert.
CANISTER setzt Ihr Erscheinungsbild in der Öffentlichkeit bestens und nachhaltig in Szene. Bestes Beispiel ist die großflächig in Auftrag gegebene „Stadtgestaltung von CANISTER“ der Stromverteilerkästen der Städte Oberursel, Bad Homburg und Steinbach im Hochtaunuskreis.

Fotostrecke >>

Stromkasten 1
Stromkasten 2
Stromkasten 3
Stromkasten 4
  • Besitzer sparen sich nun die stetig anfallenden Reinigungen dieser Flächen! Stetiges „überstreichen“ entfällt - ein großer Vorteil!
  • Die wegfallenden Kosten der Reinigung werden so eingespart
  • graues und unansehnliches wird zu Buntem und das Stadtbild wird durch das gestaltete Objekt aufgewertet
  • Dies erfreut Jung und Alt und schafft eine angenehme und saubere Atmosphäre - nachhaltig!

Auch Firmen und Betriebe haben sich Ihre unansehnlichen Flächen mit Ihrem LOGO oder ihrer Firmenwerbung gestalten lassen . Viele private Hauseigentümer haben Ihre „Problemwände“ oder Garagen von uns professionell besprayen lassen.

Diese Flächen wurden nie wieder Ziel von Sachbeschädigungen!

Sie sind mit der Arbeit von CANISTER zufrieden, denn Ihre Fassaden sind nun ein wahrer Augenschmaus.

Fotostrecke >>

Stromkasten 1
Stromkasten 2
Stromkasten 3
Stromkasten 4


Hier ein O-Ton von Bürgermeister Hans-Georg Brum zur Stadtgestaltung Oberursel:
Markus Janista hat an vielen Stellen unser Stadtbild mit künstlerischen Graffitis nachhaltig gestaltet.  Die so belegten bunten Flächen sind attraktive Gestaltungselemente mit hohem Wiedererkennungswert, die danach nicht mehr mit Schmierereien verunstaltet wurden. Auf diese Weise hat Canister nicht nur zur Attraktivitätsverbesserung des öffentlichen Raums beigetragen, sondern insbesondere auch zu erheblichen Kosteneinsparungen.  

Hans-Georg Brum , Bürgermeister der Stadt Oberursel

O-Ton vom Stromversorger Süwag/SYNA Regionalleiter Herrn Reinking zur Situation der nachhaltigen Graffitigestaltung ihrer Objekte von CANISTER.

Besonders erfreulich ist die Nachhaltigkeit solcher Gestaltungen. Dies sieht man z.B. an der ON-Station an der Louisenstraße in Bad Homburg, die seit vielen Jahren nicht mehr neu beschmiert wurde. Ein weiteres schönes Beispiel ist die Station vor dem Burger King in Oberursel, die auch von Schmierereien verschont geblieben ist.

Dr. J.-Dietrich Reinking

Regionaler Standortleiter